Stellenanzeige

Gesucht wird ein Stellvertreter des Firmengründers mit einzigartigen Qualifikationen für Repräsentationsaufgaben und oberste Rechtsprechung. Wir erwarten jugendliche Kraft gepaart mit väterlich-männlichem Auftreten. Der Bewerber sollte unbedingt Tätigkeiten ähnlicher Art aufweisen können und auch vor Engagements wie z.B. dem eines „August des Starken“ oder „König Salomons“ nicht zurückschrecken sondern ganz im Gegenteil erfolgreich bestanden haben. Die in solchen Positionen übliche Anhimmelung durch weibliche Verehrer sollte er gewohnt und im Umgang damit souverän sein. Die Dotierung bleibt garantiert unveröffentlicht und ist nicht ganz von dieser Welt.

Bildung

Die schon lange beschlossene Alphabetisierungskampagne unseres Landes kommt allmählich in Gang. Die vielfach dagegen geäußerten Bedenken rührten meist aus der irrigen Annahme her, dass das Erlernen mit schweren Schmerzen verbunden wäre und die Unterweiser zudem mit harten Lehrmethoden vorgehen würden. Eine gründliche Ausbildung der geschwisterlich verbundenen Chefunterweiser führte jedoch zur Entwicklung eines völlig neuen Lehrstiles. Als Weltneuheit führen die beiden die so genannte „grenzenlose Zärtlichkeit“ für diese Kampagne als verbindliche Vorgehensweise ein. Die manchmal auftretende – aber nur scheinbare – „grenzenlose Dummheit“ einzelner Menschen nehmen sie dabei gelassen in Kauf, denn sie wissen um den Erfolg ihrer Methode.

Aus dem Landkreis

Von Bethanien wird berichtet, dass eine junge Frau mit landesüblichem Vornamen einen Massagesalon eröffnet hat. „Entspannung und Wohlfühlen“ ist das Ziel ihrer Arbeit und mit Klangschalen sowie kostbaren Ölen verwöhnt sie ihre Kunden. Die Anfragen vieler Männer lies jedoch auf völlige Unwissenheit dieser schließen und erst 7 gewaltige Zornesausbrüche seitens der jungen Frau führten zu  entsprechendem Verständnis. Wir wünschen ihr viel Erfolg, denn in der Zeit nach der Zeit werden viele Menschen Entspannung suchen und Wohlfühlen wird zur allgemein vorherrschenden Stimmung!

Politik

Nach harten inneren Kämpfen hat unsere 2000 Jahre alte, unlegitimierte Herrscherin ihrer Abdankung zugestimmt. Da die Einführung der Monarchie unumgänglich geworden ist wird ihr Sohn den Thron als neuer König besteigen, von dem er jedoch nur mit seiner Schwester zusammen regieren wird. Es werden wohl noch ein paar Zeiten vergehen bis entsprechende Zeichen an die Bevölkerung ausgesandt werden, aber dennoch sollten sich alle 144000 Bürger auf die kommende Zeit des Umbruches vorbereiten. Nach wie vor sind viele Bürger noch zu wenig engagiert und wir wollen die bevorstehenden Krönungsfeierlichkeiten dazu nutzen den Bürgersinn aller zu wecken.

Lokales

Aus Jericho wird berichtet, dass die abgeschlossene Renovierung der Stadtkapelle bei der Bevölkerung großen Ärger hervorgerufen hat. Manche Bürger erregten sich so sehr, dass ihnen Tränen in den Augen standen wenn sie uns darüber berichteten. In diesem Zustand werden Menschen besonders anfällig für Demagogen und es steht zu befürchten, dass Jericho bald in die Hände der „Agitatoren des Ostens“ fallen wird. Unsere Postille wird in Abständen darüber berichten. Ähnliche Vorkommnisse bitten wir uns hier kundzutun!