Das Blumenwiesenmodell

Über kaum eine Frage habe ich so viel nachgedacht, wie über den Zeitpunkt und den Verlauf der Erntezeit. Die alten prophetischen Schriften geben uns hier ein sehr apokalyptisches Bild vor. Es herrschen Drohungen, Untergangsszenarien aller Art und so ist es nicht verwunderlich, dass die Menschen auch ein mulmiges Gefühl haben, wenn sie vom „Tag des Herrn“ hören. Mit der Wesensart Gottes hat das aber nichts zu tun, eher von den sehr „menschlichen“ Vorstellungen die wir von Gott haben.

Auch ich hing eine ganze Weile eher einer Art „Flutwellenmodell“ an und dachte, dass der Erntebeginn so deutlich und überraschend kommen würde, dass man ihn auf keinen Fall übersehen könne. Schon im Jahr 2005 aber verblüffte mich eine junge Frau mit ihren Gedanken zum Ernteverlauf, denn sie beschrieb den Vorgang so, wie man das Aufwachen einer Blumenwiese am frühen Morgen erleben kann. Ganz sanft verzieht sich der Bodennebel und die Sonnenstrahlen wärmen sowohl die Tiere als auch die Blumen, so dass sie sich dem Licht öffnen und zu leben beginnen. Zu keinem Zeitpunkt kann man sagen, wo auf der Wiese der nächste Schmetterling zu fliegen, das nächste Bienchen zu summen beginnen oder die nächste Blüte sich öffnen würde. Es ist ein Prozess, zeitlich durchaus überschaubar und begrenzt, und doch lässt er sich nicht „exakt“ vorhersagen. Es geschieht! Und dann sind auf einmal alle Tierlein wach, alle Blumen geöffnet!

Was für ein Glück, dass mir diese Gedankengänge in diesen Tagen wieder in den Sinn kamen, denn just diese Frau und ihr jüngerer Bruder haben vor einem Jahr das Licht verloren und wachten jetzt zu Ostern wieder auf! Hoffen wir das Beste und beobachten unsere „Blumenwiese“ in den kommenden Wochen ganz genau!

Die Zeit der christlichen Kaiser und Könige ist gekommen!

Hört, ihr gekauften Lumpenpolitiker, ihr Volksverräter und Huren der Kabale! Eure Zeit läuft unwiderruflich ab, denn die großen Kaiser und Könige kehren zurück und werden Europa von dem Joch der Kabale befreien und in ein wundervolles Zeitalter führen. Nicht nur, dass Kaiser Wilhelm II. Europa von den Amerikanern befreien wird, auch Kaiser Franz Joseph II. steht bereit, sein Land vor dem „3. Türkensturm“ zu retten. Wer das schon nicht glauben mag, der wird sich von der Rückkehr von Kaiser Heinrich II. und König Stephan I. erst recht überrumpelt fühlen, denn diese Beiden werden ganz Europa in ein befreites Mittelerde überführen und diesen „neuen europäischen Frieden“ dann der ganzen Welt schenken. Ihr aber, die ihr Europa verderben wolltet, die ihr den perversen Plänen der Kabale gefolgt seid, flieht, flieht vor dem Zorn dieser beiden Könige, denn sie werden euch für jede eurer Missetaten zur Rechenschaft ziehen!

Die Rückkehr der Könige: