die reise in eine andere Dimension der Wirklichkeit

Die Reise in eine andere Dimension der Wirklichkeit

Die Reise nach Zion kann man auf mannigfaltige Art symbolisch darstellen und sie wird auch in vielen Märchen, Mythen, Sagen und Legenden auf unterschiedlichste Weise beschrieben. Die griechische Mythologie ist voll davon und die Argonautensaga ist nur eine dieser Sagen die von dieser gefahrvollen Reise berichten. Josephine Wall hat eine besonders romantische Art die „neue Zeit“ in Bildern anzukündigen und obiges Werk kann man sehr gut als die Reise zu sich selbst verstehen, schwebend über dem aufgewühlten Meer des Unterbewusstseins, einsam und doch beschützt geht die Fahrt  in Richtung eines unbekannten Lichtes. Viele Abenteuer sind auf dieser Reise zu bestehen und so mancher „Held“ wird ganz schön kleinlaut angesichts der Ängste die er durchstehen muss während manch zarte Seele in traumwandlerischer Art über die aufgewühlte See wandelt. Die Argonauten aller Länder wissen um diese Erlebnisse und erkennen einander an der neuen Tiefe ihrer Persönlichkeit. Nun aber steht die Zeit bevor da alle Menschen zur ihrer ganz persönlichen Reise aufbrechen werden und vielleicht wird sich der ein oder andere an den Kompass erinnern den ich hier im Forum für die Reisenden hinterlassen habe und kann mit der Hilfe dieser kleinen Tipps den Weg leichter finden. Niemand wird mehr erfahren als er verkraften kann, aber keiner wird weniger erleben als er zur vollständigen Reinigung seiner Seele braucht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.