Dogmatik Religion

Das Ende aller Theologie steht nun bevor!!

Man kann über die Verschwendung menschlicher Ressourcen eigentlich nur den Kopf schütteln. Heerscharen von vermeintlich „intelligenten“ Menschen grübeln über Zusammenhänge nach die sich ihnen einfach nicht erschließen wollen, einfach deswegen weil sie einem komplett falschen Denkansatz folgen. Gottes Wesen und Gottes Wirken in Seiner Schöpfung wollen sie begreifen aber sie begreifen gar nichts, nicht einmal sich selbst! Schicke dagegen einen beliebigen Studenten der Theologie zu einem lichtvollen Therapeuten dann wacht er nach einiger Zeit auf und sobald er in das Land der Sophia gefunden hat beendet er auch sein Studium. Theologie ist nämlich die Beschäftigung mit einer Projektion im eigenen Unterbewusstsein der man nur deshalb nicht entrinnen kann, weil der eigene Geist genau daran erkrankt ist und der Erkrankte der Bestätigung dieser Projektion wie einer Sucht nachfolgt. Mit der nun anstehenden Aufwachwelle aber werden die Menschen zur individuellen Spiritualität finden und nach und nach alle Projektionen überwinden. Eine freudvolle Begegnung mit Gott wird stupides Studium der Theologie – gleich welcher Spielart – ersetzen und die Menschen zur Freiheit im Glauben führen. Nun wird das über viele Jahre zu einer Art „Wettstreit der Spiritualität“ führen und man möchte jetzt schon schmunzeln ob der Erkenntnis, dass das „Ausleben der individuellen Spiritualität“ letztendlich auch nur ein vorübergehender, ja fast zwanghafter Zustand ist. Am Ende aller Suche nach Gott steht nämlich „etwas“ das man sich auf dem Weg dorthin gar nicht vorstellen kann, denn dort steht der von jeder Pflicht zur Religiosität oder Spiritualität befreite Mensch. Am Ende allen Denkens steht der Mensch in Freiheit, voller Menschlichkeit, Weisheit und Lebensfreude!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.