Schlagwort-Archive: Himmel

Zwei augen am HImmel über D

Zwei Augen am Himmel über Deutschland

SIE werden auf euch aufpassen, ganz egal was auch kommen mag und daher braucht sich kein Mensch vor den anstehenden Ereignissen zu fürchten. Ich wünsche euch für die bevorstehende Zeit alles Gute und hoffe, dass ihr euch aus meinen Postings etwas entnehmen konntet das euch durch diese Zeit leiten wird. Ich nehme mich nun ein wenig zurück, beobachte Land und Leute und wende mich neuen Aufgaben zu. Wie schon angekündigt bleibe ich aber dem Forum noch eine Weile erhalten und melde mich bald mit meiner finalen Serie: „Die Offenbarung des Johannes“.

Zwei Sonnen am Himmel

Zwei Sonnen am Himmel über Deutschland

Die Gewissheit zu erlangen im Geiste unseres Vaters für alle Zeit geborgen zu sein ist für jeden Menschen ein fast unaussprechbar schönes Erlebnis und beruhigt im Laufe der Zeit praktisch alle Ängste. Die Erkenntnis aber, dass wir unseren Leib und unsere Erde dem Geist unserer Mutter verdanken weitet das eigene Herz in eine ganz neue und viel umfänglichere Dimension. Zartheit und Sanftmut breiten sich in unserer Persönlichkeit aus und verwandeln uns allmählich zu Kindern des Lichts. Manchmal spreche ich so zu Ihnen:

Unser Vater, der du bist im Himmel, geheiligt sei dein Name.
Dein Reich komme. Dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel.
Gib uns heute unser täglich Brot.
Und vergib uns unsere Schulden,
wie auch wir vergeben unseren Schuldnern.
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel.
Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit, in Ewigkeit.
Amen 

Unsere Mutter, die Du bist auf Erden, geheiligt sei Dein Name.
ein Reich komme. Dein Wille geschehe in uns, wie in Dir.
Da Du jeden Tag deine Engel aussendest, so sende sie auch zu uns.
Vergib uns unsere Sünden, wie wir alle unsere Sünden gegen Dich sühnen.
Und führe uns nicht in Krankheit, sondern erlöse uns von allem Übel.
Denn Dein ist die Erde, der Leib und die Gesundheit.
Amen.

Zwei Vögel am Himmel

Zwei Vögel am Himmel über Deutschland

Gottes Geist wird auch gerne als Taube dargestellt die vom Himmel kommend auf den Menschen nieder schwebt. Das mag man als Metapher ja gerade noch begreifen, aber weshalb es eines zweiten Vogels bedarf – noch dazu eines räuberischen Adlers – ist schon bedeutend schwerer zu verstehen. Ganz genauso verhält es sich aber, denn es werden 2 (!!) „Vögel“ am Himmel über Deutschland erscheinen und uns die neue Welt ankündigen. Soweit es sich mir erschlossen hat werden sie „das Wort und die Weise“ unserer Eltern in sich tragen und damit offenbaren was uns verschlossen war.

ein neuer Erzengel erscheint am Himmel

 Ein „neuer“ Erzengel erscheint am Himmel

In der Offenbarung des Johannes erfahren wir, dass Gott über 7 Geister zu uns spricht. Gott teilt sich uns Menschen in der Wesensart von 7 Geistern mit, die uns auch als Erzengel bekannt sind. Aber die „Christen“ kennen eigentlich nur 4 „offizielle“ Erzengel, nämlich: Michael, Raphael, Gabriel und Uriel. Tatsächlich gibt es noch einen weiteren „Erzengel“ und zudem zwei weitere „Geister“ deren Wesensart man nicht durch Erzengel beschreiben kann. Diesen 5. Erzengel werden wir erst jetzt in das Bewusstsein der Menschen führen können und auch begreifen, warum „er“ gerade von der katholischen Kirche immer strikt geleugnet wurde. Es ist Youel, die Personifizierung der reinen Weiblichkeit! Von diesem Erzengel werden ausschließlich Frauen „begeistet“ so wie der Erzengel Michael ausschließlich Männer „begeistet“.

Zum Verständnis: Gott spricht zu jedem Menschen immer in der Wesensart eines Erzengels und so wächst das Bild das sich ein Mensch von Gott macht immer auch in Abbildung der Wesensart dieses „eigenen“ Erzengels und dieses Bild prägt die Persönlichkeit des Menschen. Man könnte sich das bildhaft in etwa so vorstellen, dass Gott sein „Licht“ zu uns durch verschiedene Linsen schickt die Ihn uns unterschiedlich erscheinen lassen. Von der Mutter Jesu ist bekannt, dass der Erzengel Gabriel zu ihr sprach und so wird man in ihrem Wesen eben auch Spuren von Gabriel finden. Wer mit entsprechender Feinsinnigkeit ausgestattet ist und sich in die Menschen tief einfühlt kann den Erzengel eines jeden Menschen auch herausfinden.

2 Himmelstore

Zwei Tore am Himmel über Deutschland

Es war einmal ein junger Mann,
der kämpfte gegen den Teufel an.
Alle andren meinten nämlich,
dass Satan und Gott sich wären ähnlich!

Aug um Aug und Zahn um Zahn,
das war damals deren Wahn.
Er kämpfte tapfer, kämpfte friedlich,
dennoch war das gar nicht niedlich!

Nur ein Zeichen setze er,
einen Tropfen nur im weiten Meer.
Es kamen andre, Laute, Starke,
die machten dann daraus ne Ware.

Restlos alles fälschten sie,
verdrehten alles, dieses Vieh!
Heraus kam eine Chimäre nur,
vom Gott der Liebe keine Spur.

Jetzt aber ist er wieder da,
denn das was hier auf Erd geschah,
ist nicht das was er uns brachte,
drum er jetzt den Brand entfachte!

Alles bös´ Gedankengut,
wird jetzt verbrannt in großer Glut,
erst dann wird legen sich sein „Zorn“,
drum lasst uns blasen laut das Horn!

Dann jedoch wird Frieden folgen,
ohne Angst und ohne Hass,
ein Land voll Liebe aus den Wolken,
für alle Kinder nur noch Spaß!

Alle alten Denkmodelle,
werden weichen auf der Stelle,
wenn Jesus und sein Schwesterlein,
verkünden Seine Worte rein!

Habt doch nur Geduld ein wenig,
seit doch einmal schon im voraus klug,
niemand ahnt was kommt da nämlich,
er schüttet Weisheit aus Seinem Krug!