Schlagwort-Archive: Engel

engel der freude

Der Engel der Freude

Die sechste Kommunion
haltet mit dem Engel der Freude,
der auf die Erde herabkommt, allen Menschen Schönheit zu schenken.
Denn nicht mit Traurigkeit wird Gott angebetet,
noch mit Schreien der Verzweiflung.
Gib dein Jammern und Klagen auf
Und sing dem Herrn ein neues Lied:
Die ganze Erde singe dem Herrn.
Lass die Himmel jubeln
und die Erde froh sein,
lass das Feld fröhlich sein
und die Wasserfluten in die Hände klatschen.
Lass die Hügel sich miteinander freuen
vor dem Herrn!
Denn du sollst voller Freude hinausgehen
und in Frieden wandeln.
Die Berge und Hügel
sollen vor dir in Gesang ausbrechen,
Engel der Freude,
heiliger Bote der Erdenmutter.
Ich will dem Herrn singen,
solange ich lebe,
ich will den Herrn preisen,
solange ich bin.

Der Engel des Friedens

Die sechste Kommunion haltet
mit dem Engel des Friedens,
dessen Kuss Ruhe schenkt,
dessen Antlitz der Oberfläche
unbewegten Wassers gleicht,
in dem sich der Mond spiegelt.
Ich will Frieden erbitten,
dessen Atem freundlich ist,
und dessen Hand die zerfurchte Stirn glättet.
Wo Frieden regiert,
da ist weder Hunger noch Durst,
weder kalter noch heißer Wind,
weder Alter noch Tod.
Aber wer keinen Frieden in seiner Seele hat,
in dem gibt es keinen Platz,
um den heiligen Tempel zu bauen,
denn wie sollte der Zimmermann bauen,
inmitten eines Wirbelwindes?
Die Saat der Gewalt kann nur
eine Ernte der Verzweiflung hervorbringen,
und in ausgedörrtem Lehm
kann nichts Lebendiges wachsen.
Sucht den Engel des Friedens,
der wie der Morgenstern
inmitten einer Wolke ist,
wir der Mond, wenn er voll ist,
wie ein heiliger Olivenbaum voller Knospen
und wie die Sonne, die auf den Tempel
des Allerhöchsten scheint.
Frieden wohnt im Herzen der Stille:
Sei still und wisse, ich bin Gott.

aus: Das Evangelium der Essener, Bd 2, „Die unbekannten Schriften der Essener“

 

Engel des Lebens

Der Engel des Lebens

Die fünfte Kommunion
haltet mit dem Engel des Lebens,
der dem Menschen Stärke und Kraft gibt.
Denn siehe, wenn das Wachs nicht rein ist,
kann die Kerze keine stetige Flamme hergeben.
Also gehe zu den hochragenden Bäumen,
und vor einem von ihnen,
der schön ist, hochgewachsen und mächtig,
sage diese Worte:
Heil sei dir, o guter lebendiger Baum,
vom Schöpfer erschaffen!
Dann soll der Lebensstrom zwischen dir
und deinem Bruder, dem Baum, fließen,
und Gesundheit des Körpers,
Schnelligkeit der Füße,
gutes Gehör,
Stärke der Arme
und die Sehkraft des Adlers dein sein.
So ist der Bund
Mit dem Engel des Lebens
Dem heiligen Boten der Erdenmutter. 

 

Der Engel der Arbeit

Die fünfte Kommunion haltet
mit dem Engel der Arbeit,
der im Summen der Bienen singt,
die unablässig den goldenen Honig bereiten,
in der Flöte des Schäfers, der nicht ruht,
damit seine Herde sich nicht verläuft;
im Gesang der Jungfrau,
wenn sie Hand an die Spindel legt.
Und wenn du glaubst, dass dieses
in den Augen des Herrn
nicht ebensoviel wiegt
wie das erhabenste der Gebete,
die vom höchsten Berge widertönen,
dann irrst du dich sehr.
Denn die ehrbare Arbeit demütiger Hände
ist ein tägliches Dankgebet,
und die Musik des Pfluges
ist ein froher Gesang auf den Herrn.
Wer das Brot der Faulheit isst,
muss des Hungers sterben,
denn ein Feld von Steinen
kann nur Steine hervorbringen.
Für ihn hat der Tag keinen Sinn
und die Nacht ist voller böser Träume.
Der Geist der Faulen
ist voll vom Unkraut der Unzufriedenheit;
aber wer mit dem Engel der Arbeit lebt,
hat in sich ein immer fruchtbares Feld,
wo Korn und Trauben
und alle Arten süß duftender Kräuter
und Blumen in Fülle wachsen.
Was ihr sät, werdet ihr ernten.
Der Mann Gottes, der seine Aufgabe fand,
soll keinen anderen Segen erbitten.

aus: Das Evangelium der Essener, Bd 2, „Die unbekannten Schriften der Essener“

Kommunion Engel 04 2014

Der Engel der Luft

Die dritte Kommunion
haltet mit dem Engel der Luft,
der den Geruch süßduftender Felder ausbreitet,
von Frühlingsgras nach Regen,
von sich öffnenden Knospen
der Rose von Sharon.
Wir verehren den Heiligen Atem, der höher ist,
als alle erschaffenen Dinge.
Denn siehe,
der ewige, höchste Lichtraum,
wo die unzähligen Sterne regieren,
ist die Luft, die wir einatmen
und die Luft, die wir ausatmen.
Und im Augenblick
zwischen Einatmen und Ausatmen
liegen alle Mysterien
des Unendlichen Gartens verborgen.
Engel der Luft,
Heiliger Bote der Erdenmutter,
dringe tief in mich ein,
wie die Schwalbe vom Himmel herabstürzt,
damit ich das Geheimnis des Windes erfahre
und die Musik der Sterne.

Der Engel der Weisheit

Die dritte Kommunion haltet
mit dem Engel der Weisheit,
der den Menschen vor Furcht befreit,
sein Herz weitet
und sein Gewissen erleichtert.
Die heilige Weisheit,
die Erkenntnis, die sich fortwährend
wie eine heilige Schriftrolle entfaltet,
kommt jedoch nicht durch Lernen.
Alle Weisheit kommt vom Himmlischen Vater
und ist für immer mit ihm.
Wer kann die Sandkörner zählen am Strand,
die Regentropfen und die Tage der Ewigkeit?
Wer kann die Höhe des Himmels ermessen und die Breite der Erde?
Wer kann sagen, wo Weisheit begann?
Weisheit wurde vor allen anderen Dingen geschaffen.
Wer ohne Weisheit ist,
gleicht dem, der zum Holz sagt,
„Erwache“, und zum stummen Gestein,
„Stehe auf und lehre“.
Seine Worte sind leer und seine Taten schädlich,
wie wenn ein Kind das Schwert seines Vaters schwingt
und die Schärfe der Klinge nicht kennt.
Aber der Weisheit Krone macht,
dass Frieden und vollkommene Gesundheit blühen,
beide sind Gottes Gaben.
O du Himmlische Ordnung!
Und du Engel der Weisheit!
Ich will dich und den Himmlischen Vater verehren,
durch den der Gedankenstrom in uns
zum Himmlischen Meer der Ewigkeit fließt.

aus: Das Evangelium der Essener, Bd 2, „Die unbekannten Schriften der Essener“

 

Kommunion Engel 03 2014

Der Engel des Wassers

Die zweite Kommunion
haltet mit dem Engel des Wassers,
der den Regen auf die ausgedörrte Ebene fallen lässt,
der den trockenen Brunnen
bis zum Überfließen anfüllt.
Ja, wir verehren dich, Wasser des Lebens.
Aus dem Himmlischen Meer rinnen die Wasser,
fließen hervor aus nie versiegenden Quellen.
In meinem Blut fließen
tausend reine Quellen,
Dünste und Wolken,
und alle die Wasser,
die sich über alle sieben Reiche ausbreiten.
Alle Wasser, die der Schöpfer machte, sind heilig.
Die Stimme des Schöpfers
ist über den Wassern:
Der Gott der Herrlichkeit
lässt den Donner ertönen,
der Herr ist über vielen Wassern.
Engel des Wassers,
Heiliger Bote der Erdenmutter,
Gehe ein in das Blut,
das durch mich fließt,
wasche meinen Körper im Regen,
der vom Himmel fällt,
und gib mir das Wasser des Lebens.

Der Engel der Liebe

Die zweite Kommunion
haltet mit dem Engel der Liebe,
dessen heilende Wasser in unendlichem Strom
aus dem Meer der Ewigkeit fließen.
Geliebte, lasst uns einander lieben:
Denn die Liebe kommt vom Himmelsvater,
und jeder, der liebt,
ist ein Kind himmlischer Ordnung
und kennt die Engel.
Denn ohne Liebe ist das Herz des Menschen
ausgedörrt und gesprungen
wie der Boden eines trockenen Brunnens,
und seine Worte sind leer
wie ein hohler Kürbis.
Aber liebende Worte sind wie eine Honigwabe
süß für die Seele;
liebende Worte in eines Menschen Mund
sind wie tiefe Wasser,
wie ein rauschender Bach.
Ja, es wurde in den alten Zeiten gesagt,
du sollst deinen Himmelsvater lieben,
aus ganzem Herzen,
aus ganzer Seele
und mit all deinen Taten,
und du sollst deine Brüder lieben
wie dich selbst.
Der Himmelsvater ist Liebe,
und wer in der Liebe wohnt,
wohnt im Himmelsvater
und der Himmelsvater in ihm.
Er, der nicht liebt, gleicht einem Vogel,
der aus dem Nest fiel und umherwandert;
ihm schlägt die Ernte fehl,
und das Wasser des Stromes schmeckt ihm bitter.
Und wenn ein Mann sagt,
ich liebe den Himmelsvater,
aber hasse meinen Bruder, ist ein Lügner:
Denn wer seinen Bruder nicht liebt,
den er sehen kann,
wie kann der seinen Vater lieben,
den er nicht sieht?
So erkennen wir die Kinder des Lichts:
Sie wandeln mit dem Engel der Liebe,
denn sie lieben den Himmelsvater,
und sie lieben ihre Brüder
und halten das heilige Gesetz.
Liebe ist stärker
Als die Strömung reißenden Wassers,
Liebe ist stärker als der Tod.

aus: Das Evangelium der Essener, Bd 2, „Die unbekannten Schriften der Essener“

 

Kommunion Engel 02 2014

Engel der Sonne

Die erste Kommunion
haltet mit dem Engel der Sonne.
Sie kommt jeden Morgen
wie eine Braut aus der Kammer,
um ihr goldenes Licht auf die Welt zu gießen.
O du unsterblicher, leuchtender, schnellfüßiger
Engel der Sonne!
Es gibt keine Wärme ohne dich,
kein Feuer ohne dich,
kein Leben ohne dich.
Die grünen Blätter der Bäume beten dich an,
und durch dich werden die winzigen Weizenkörner
zu einem Meer goldener Gräser,
die sich im Winde wiegen.
Durch dich wird die Blume
in meiner Körpermitte geöffnet.
Darum will ich mich niemals
vor dir verbergen.
Engel der Sonne,
heiliger Bote der Erdenmutter,
betrete meinen heiligen Tempel
und gib mir das Feuer des Lebens!

Engel der Kraft 

Die erste Kommunion
haltet mit dem Engel der Kraft,
der die Sonne mit Hitze erfüllt
und die Hand des Menschen
in all seinen Werken.
Dein, o Himmlischer Vater, war die Kraft,
als du für jeden von uns
einen Weg bestimmtest, und für alle.
Durch deine Kraft
werden meine Füße
den Pfad des Gesetzes beschreiben;
durch deine Kraft
werden meine Hände deine Werke tun.
Möge der goldene Fluss der Kraft
immer von dir zu mir fließen
und mein Körper sich immer dir zuwendet.
Denn es gibt keine Kraft
außer der des Himmelsvaters;
alles Übrige ist nur ein Traumgebilde aus Staub,
eine Wolke, die an der Sonne vorbeizieht.
Es gibt keinen Menschen,
der Macht hat über den Geist
noch Macht am Tage des Todes.
Nur die Macht, die von Gott kommt,
kann uns aus der Stadt des Todes heraustragen.
Führe unsere Worte und Taten,
Engel der Kraft,
heiliger Bote des himmlischen Vaters.

aus: Das Evangelium der Essener, Bd 2, „Die unbekannten Schriften der Essener“

Kommunion Engel 01 2014

Die Kommunionen mit den Engeln

Und es war am Ufer eines Flusses, da kamen die Mühseligen und Beladenen wieder zusammen, um Jesus aufzusuchen. Und den Kindern gleich hatten sie alles Wissen um die göttliche Ordnung verloren, und wie Kinder suchten sie ihren Vater, damit er ihnen zeige, wo sie geirrt hatten, und sie wieder auf den rechten Weg leite. Und als die Sonne am Horizont aufging, sahen sie Jesus vom Berge herab auf sie zu kommen, über seinem Haupt den Glanz der emporsteigenden Sonne.

Und er hob seine Hand, lächelte sie an und sagte: „Friede sei mit euch.“

Und alle Menschen sammelten sich um Jesus und ihre Gesichter glühten vor Begier, seine Worte zu hören. Und er hob sein Gesicht zur aufsteigenden Sonne und der Glanz ihres Lichts füllte seine Augen als er sprach:

„Der heilige Tempel kann nur
durch die uralten Kommunionen erbaut werden,
jene, die gesprochen werden, jene, die gedacht werden
und jene, die gelebt werden.
Denn werden sie nur vom Munde gesprochen,
sind sie einem ausgestorbenen Bienenkorb gleich,
den die Bienen verlassen haben
und der keinen Honig mehr gibt.
Die Kommunionen sind eine Brücke
zwischen Menschen und Engeln,
und können wie eine Brücke
nur in Geduld geschaffen werden,
so wie die Brücke über den Fluss
mit den Steinen gebaut wird,
die am Ufer gefunden werden.

Es sind vierzehn Kommunionen,
sieben mit den Engeln des Himmelsvaters
und sieben mit den Engeln der Erdenmutter.
Und so wie die Wurzeln des Baumes
sich in die Erde senken und genährt werden
und die Zweige des Baumes
ihre Armen zum Himmel ausstrecken,
so gleicht der Mensch einem Baumstamm,
dessen Wurzeln tief in der Brust
der Erdenmutter ruhen,
und dessen Seele
zu den hellen Sternen
des Himmelsvaters aufsteigt.
Und die Wurzeln des Baumes
sind die Engel der Erdenmutter
und die Zweige des Baumes
sind die Engel des Himmelsvaters.
Und dies ist der heilige Lebensbaum,
der im Meer der Ewigkeit steht.“

aus: Das Evangelium der Essener, Bd 2, „Die unbekannten Schriften der Essener“

Erzengel Youel

Erzengel Youel

Der Erzengel Youel stellt die Weiblichkeit in Reinstform dar und es werden daher auch nur Frauen von ihm „begeistet“. Diese strahlen eine zärtlich-jugendliche oder auch mütterlich-frauliche Weiblichkeit aus die jedes „männlichen“ Einschlages entbehrt. In ihrer Nähe spürt man die Frau am Himmel, man sehnt sich danach von ihnen wahrgenommen und geliebt zu werden. Sie stellen damit den perfekten Gegenpol zum Erzengel Michael dar. Gerade die Frauen die von diesem Erzengel begeistet sind werden die neue Zeit als Befreiung erleben, denn sie wurden in der alten Denkwelt meist unterdrückt oder gar verfolgt! Ihre Vorstellung von Jesus ist daher auch besonders auf dessen weibliche Persönlichkeitsanteile ausgerichtet und sie möchten ihn wirklich nur als zartes Lamm oder kuscheligen Hasen erleben, der mit der Kraft eines Löwen und dem Weitblick eines Adlers diese Welt in ein Paradies verwandeln möge!

Erzengel Raphael

Erzengel Raphael

Erzengel Raphael ist zweifelsohne der Lustigste unter seinesgleichen. Er hat viel Sinn für Humor und liebt das unbeschwerte Leben. Er zeigt sich den Seinen gerne besonders fröhlich und die von ihm begeisteten Seelen erfreuen sich des Lebens und sind eher seltener auf der Suche nach tieferen göttlichen Weisheiten zu finden. Der Umgang mit solchen Menschen ist daher sehr erfreulich, sie sind umgänglich und offenherzig und immer für einen Spaß zu haben.

Erzengel Uriel

Erzengel Uriel

Auch der Erzengel Uriel vermittelt seinen sowohl männlichen als auch weiblichen Schützlingen göttliche Geheimnisse. Sein Wesen strahlt wohl einen besonderen Hang zur Gerechtigkeit aus und so empfinden wir Menschen die von ihm begeistet werden häufig als etwas streng. Uriel wird oft auch zornig und Blitze ausstrahlend dargestellt und auch gerne in der Funktion als Wächter des Hades gezeigt, der am Eingang über die Menschen richtet. Diesen Hang zur Gerechtigkeit und zum Richten findet man in den von ihm begeisteten Seelen meist recht deutlich wieder!

Erzengel Gabriel

Erzengel Gabriel

Gabriel gilt als der klassische Bote, der Engel der Verkündigung. Er begeistet sowohl Männer als auch Frauen und diese fühlen sich häufig beauftragt Botschaften Gottes an die Menschen weiterzugeben. Man findet Gabrieleigenschaften daher häufig in lehrenden Menschen und sie erscheinen oft auch als besonders weise und tiefsinnig. Ihre Neigung zur Suche nach Gott und Seinen Erkenntnissen kann man häufig spüren.